Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Der virtuelle Treff.
Antworten
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Lakie »

UFFF ... die Ehrenrettung : also doch sooo liebe, unschuldige Lakies !!! Katze bleibt stehen und die Ellis wedelt sie freundlich an :engel3:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Chiyo »

oh ja, die beiden sind sehr nett - die wollen nur spielen. :ja:




Zu dumm, daß Katzen meistens nicht mitspielen wollen. :roll:


PS. Das war mal anders, lang lang ists her ... :cry: Ellis und Spencer 2005

Bild


Bild


Bild
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von orchidee76 »

Och das sind ja traumhafte Aufnahmen !Mieze und Ellis. Mich wundert es immer wieder das Lakies in der Lage sind Freundschaften mit Samtpfoten zu schließen.Meiner kennt das Wort Freundschaft gar nicht,sobald er nur eine Miez riecht ist es vorbei mit Lustig.
Wirklich schön anzusehen die Bilder . :D
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Lakie »

Ja,das ist ja dann meistens Erziehungssache : Es sieht doch zu putzig aus, wenn so ein kleiner Welpe eine um soviel größere Katze jagt - oder nicht ? Ein erheiternder Spaß ... bis es dann die erste saftige Ohrfeige gibt, was den kleinen Möchtegern-Rowdie zur Überzeugung bringt, daß solche Tiere zu vernichten sind ... Aber ich kannte leider auch Linien, mit deren Nachwuchs wirklich nicht zu spaßen war, z.B. hab ich mal erlebt, wie sich Mutter und Tochter auf einer Ausstellung im Ring regelrecht zerfleischt haben. Und sowas kannten wir bislang nur von Welsh- und Fox-Terriern . Das war schlechte Reklame für Lakies. Zum Glück haben die ihre Zucht aufgegeben ... aber NUR der spärlichen Wurfgrößen wegen. Sind dann auf Amstaff umgestiegen .

Wir haben immer darauf geachtet, daß das von Anfang an erwünschte Wesen erhalten blieb ;
Lakelands kann man weder in Massen, noch in noch so schön ausgestatteten Zwingern züchten,
sie brauchen vom ersten Lebenstag an Menschenanschluß, und das von morgens bis abends. ... Aber leider gibts halt noch Leute, die über 50 Welpen jährlich auf den Markt werfen , von denen sie oft nicht mal den Wurftag kennen ...manchmal ist da auch ein Ausstellungssieger dabei, der tüchtig Reklame für den Zwinger macht ... aber der unvermeidliche Ausschuß landet beim Tierhändler .... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Badezimmer

Beitrag von Chiyo »

Es ist für Ellis und Mieke tabu. Im Badezimmer haben sie nix zu suchen, weil da das Katzenklo steht. Solange das Katzenklo sauber ist, klappt das auch prima. :ja:

Eigentlich.
Aber gestern mußte ich Ellis 3 mal daran erinnern, daß sie nicht ins Bad darf. :aua2:
Vorhin 2 mal.

Das Klo ist sauber. Was soll der Mist?

Dann fiels mir ein, was sie vorne an der Wand, unterm Fenster, neben dem Katzenklo, sucht: Am Handtuchhalter, der nicht als solcher benutzt wird, hängen die 2 Dummys, die ich vorgestern fürs Training mit ihr verwendet habe.
Das kleine Dummy hängt da schon seit Wochen, aber das war ihr wohl nicht aufgefallen. Seit vorgestern hängt da auch das neue Megariesendummy. Es ist viel zu groß für so einen kleinen Hund. :cry: Anfangs fand sie es ziemlich schwierig, es überhaupt ins Maul zu nehmen. Sie brauchte mehrere Anläufe, bis es endlich klappte. :mrgreen:
Das kommt davon, wenn man Sachen im Internet bestellt und nicht im Zooladen kauft. Da fällt das eine oder andere schon mal größer aus als gedacht. :oops:

Aber als sie die Anfangsschwierigkeiten gemeistert hatte, apportierte sie das Dummy mit großer Begeisterung.

Das ist an sich nichts Ungewöhnliches. Das kleine Dummy hat sie ja auch immer mit großer Begeisterung zurückgebracht. Ungewöhnlich war, daß sie es auch hergab und nicht für sich behalten wollte. Ausnahmsweise gabs mal kein "Kampf ums Dummy". Das lag wohl am Clicker. Click und Belohnung (Fleischkäse), wenn sie das Dummy ablegte. :daumen2:

Als es mit dem Riesendummy so gut klappte, habe ich es auch mit dem kleinen probiert. Auch das hat sie völlig problemlos mir überlassen. :tanzen:

Man soll sich ja nicht zu früh freuen. Immerhin waren bislang sämtliche Dummyversuche mit Ellis kläglich gescheitert und ich zur Überzeugung gelangt, daß Ellis die Dummys viel zu heiß und innig liebt, um sie halbwegs ordentlich zu apportieren. Aber wer weiß: vielleicht läßt sie sich ja doch noch zum Retriever umfunktionieren? :mrgreen:

Bleibt die Frage: wohin mit den Dummys? Ich muß wohl einen neuen Aufbewahrungsort für sie suchen, denn offensichtlich ist Ellis´ Begeisterung für sie stärker als ihre gute (?!?) Erziehung. :?
Das Dumme ist ja nur, daß sie sie überall finden wird ... :shock: :mrgreen:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

ein exorbitantes Mißgeschick

Beitrag von Chiyo »

heute mittag hätte ich beinahe die arme Miekemaus erschlagen. :shock: oder aufgespießt ... :shock: :shock: :shock:

und das kam so:

Miekelchen lag in ihrem Körbchen und schlief.

Ich suchte im Regal über ihr, links 1 m neben ihr, die Bedienungsanleitung für die Dunstabzugshaube. Ich hatte vergeblich versucht, den Aktivkohlefilter auszubauen und hoffte, daß mir die Bedienungsanleitung weiterhelfen könnte. Dabei bin ich irgendwie an den komischen Wanderstock, Leki mit Namen, gestoßen, der vor den Kochbüchern im Regal liegt. Er fiel runter, auf den Rand des Körbchen, haarscharf neben Mieke. :shock:
:aua: :aua: :aua:
Mieke floh einigermaßen entsetzt unter den Schreibtisch. :? Arme Miekemaus. :liebe3:

Nun traut sie sich nicht mehr in ihr Körbchen. :cry:

Ich hoffe sehr, daß sie die Angelegenheit bis morgen vergessen hat und sie nicht mehr befürchtet, daß ihr im Körbchen der Himmel auf den Kopf fällt.

Ach, ich bin einfach zu doof ... :aua4:
und weitergebracht hat mich die blöde Bedienungsanleitung auch nicht. :evil:
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Lakie »

Chiyo, du bist der Sonnenstrahl meines Tages ... :balloons:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Chiyo »

das würde Miekelchen so nicht unterschreiben. :roll: :mrgreen:

Sie geht nicht mehr in ihr Körbchen, :cry: benutzt nur noch das Körbchen links daneben, das eigentlich Ellis gehört.
Ellis liegt ja meistens im Sessel und nicht im Körbchen, aber wenn Mieke jetzt in "ihrem" Körbchen liegt, ist das natürlich gar nicht recht. :roll: Vorhin gabs deshalb ein bißchen Gegrummel: Mieke im (linken Ellis-)Körbchen, Ellis ging zu ihr hin, nachgucken, Mieke knurrte. Weil Ellis so einen völlig unschlüssigen Eindruck machte und Miekes Knurren ziemlich unfreundlich klang, rief ich Ellis vorsichtshalber zu mir.
Jetzt liegt Ellis in ihrem Körbchen, nicht im Sessel wie sonst immer. Und Mieke liegt im Wohnzimmer auf der Couch.

Hmmm. Schöner Mist.

Wenn ich Mieke in ihr Körbchen schicke, geht sie rein. Wenn ich "platz" sage, legt sie sich im Körbchen hin. Ganz entspannt, wartet auf ein Leckerli.
Aber kaum sage ich "lauf", sucht sie sofort das Weite. :cry:

Es ist ja nicht so, daß ich sie ständig mit Gegenständen bewerfe, wenn sie im Körbchen liegt. Genaugenommen ist es in 5 Jahren zum 1. Mal passiert ... :roll:
Ach, so ein Sensibelchen. :nichtwuerdig:

Morgen werde ich Miekes Körbchen-Kissen mit diesem entsetzlich stinkenden Wollwaschmittel waschen. Dann riecht es so, wie es noch niemals roch und ich hoffe, daß es dann ein völlig neues Körbchenfeeling gibt und Mieke es wieder freiwillig verwendet. Mal sehen, obs klappt. :mrgreen:
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von orchidee76 »

Hallo,

Ich würde mit Mieke das ganze nochmal abspielen ,ja ich weiss das klingt hart,aber nur so kann sie wohl ihr ,ich nenne es mal Trauma bewältigen.Einfach den Knall des Stockes nochmals erklingen lassen und danach etwas freudiges mit hoher Stimme in Verbindung bringen.So in der Art etwa klappt das bei Barney wenn er über etwas erschrocken ist und es nicht sofort einordnen kann.Ach die ärmste.Zeig ihr das Regal lass sie alles abschnüffeln.
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Chiyo »

Einstweilen habe ich das Kissen in Miekes Körbchen gewaschen, das Kissen aus Ellis´ Körbchen in Miekes Körbchen gelegt und Ellis´ Körbchen weggestellt. :D Ich hoffe, daß Mieke sich jetzt mangels Alternative wieder in ihr eigenes Körbchen legt. :mrgreen: Wenn nicht, dann nicht ... :roll:
orchidee76 hat geschrieben:Einfach den Knall des Stockes nochmals erklingen lassen
sicherlich sinnvoll, wenn ich das sofort anschließend gemacht hätte, aber da hab ich das Problem noch gar nicht als solches erkannt. :oops: Jetzt ist es sicherlich zu spät. :?
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Chiyo »

Ellis´ Körbchen wegzustellen hat geholfen: heute lag Mieke zum ersten Mal wieder in ihrem Körbchen. :tanzen:
Puh - das hat ja ganz schön lange gedauert. :roll:
Jetzt heißt es aufpassen, daß nicht demnächst wieder etwas aus dem Regal fällt. :shock: :? :xmas18:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Dummy

Beitrag von Chiyo »

Beim Spaziergang gestern hatte ich einen Dummy dabei. Einen für 2 Hunde. :oops: Eigentlich wollte ich noch einen zweiten einstecken, aber dann kam was dazwischen und ich habs vergessen. :oops:

Also hatte nur Ellis den Dummy, und sie dachte mal wieder nicht daran, ihn rauszurücken, sondern trug ihn die ganze Zeit durch die Gegend. Da half auch kein Fleischkäse. Tauschen wollte sie nicht.

Natürlich wollte sie zwischendurch auch mal schnuppern. Das lief dann so ab: Dummy hinlegen, schnuppern, Dummy aufnehmen und weitertragen. Bei der nächsten interessanten Stelle: Dummy ablegen, schnuppern, Dummy aufnehmen und weitertragen.

Na gut. Solange sie ihn trägt und nicht irgendwo liegenläßt und vergißt, solls mir recht sein. :mrgreen:

Aber dann: Mieke, etliche Meter voraus, mußte kacken. Ellis sieht das und trabt hin. Logisch: wenn einer pinkelt oder kackt, kommt der andere, kontrolliert, ob alles geruchlich seine Richtigkeit hat und leistet seinen Solidaritätsbeitrag, damit der nächste Hund weiß, daß da zwei zusammengehören. So muß das sein. :ja:

Ich seh das und denke: "oh weia, sie wird doch wohl nicht den Dummy in die Kacke legen!!" :shock:


Tja, wie´s halt so kommt ... :lachen:

Nicht komplett rein, nur das eine Ende. Wenigstens etwas. :mrgreen:

Nach dem Zweitropfenpinkeln wollte Ellis einfach weitergehen, aber das war natürlich nicht akzeptabel: "Du willst den Dummy hier doch wohl nicht einfach liegenlassen?? Der kostete 6,90 Euro!!!"

Das sah Ellis ein. :D
Sie trug ihn 1 Meter weit und ließ ihn dann liegen. Er roch wohl nicht mehr wirklich appetitlich. :roll: :mrgreen:

So sind sie, die Ellisse. :mrgreen:
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von orchidee76 »

Haha super Story mal wieder etwas zum schmunzeln :wink:
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von orchidee76 »

Fazit des Tages ich lasse meinen Rüden nicht mehr beim bisherigen Frisör trimmen.
Evtl. habe ich fachlichen Ersatz direkt bei mir im Ort gefunden !

Es läuft seit einiger Zeit nicht mehr so wie ich es mir vorstelle ab ,und der heutige Tag gab mir den Rest.
Hund total verkrotzt geschnitten im Gesicht.
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Alltags-Stories unserer lieben Lakies

Beitrag von Chiyo »

Na sowas. :shock: Das ist ja ärgerlich. :( Aber gut, daß Du gleich Ersatz gefunden hast. :ja:
Vielleicht kannst Du ja noch ein bißchen nachschnippeln, wenn Dir Barneys Gesicht nicht so gut gefällt?
Ansonsten: so ein hübsches Kerlchen entstellt nichts und die Haare wachsen ja (hier: zum Glück, normalerweise ja eher leider) recht schnell. :mrgreen:
Antworten