Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Der virtuelle Treff.
Antworten
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Hallo,

heute kam die Zeitschrift des KfT "Der Terrier" mit den Zuchtstatistiken. :cry:
Es gibt einige Rassen, die noch schlechter dran sind als der Lakeland Terrier - aber viele sind´s nicht. :?


2009 gab es bei 9 Züchtern 11 Würfe mit 39 Welpen. :shock:
Zum Vergleich mal die Zahlen für den Welsh 2009: 46 Züchter, 109 Würfe, 420 Welpen! :shock:

Das ist zweifellos ein starkes Stück, wenn man bedenkt, daß Lakies viel hübscher sind als Welsh. :evil:

Zuchtbucheinträge:

2001 gab es immerhin 110 Welpen (Welsh: 470)
2002: 81
2003: 96
2004: 99

danach ging´s abwärts:

2005: 69 (Welsh 472)
2006: 70
2007: 70

und weiter abwärts:

2008: 43
2009: 39

Bleibt zu hoffen, daß jetzt die Talsohle erreicht ist und es wieder aufwärts geht. :daumen1:
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von orchidee76 »

Bei 9 Züchtern kein Wunder!
Ob es in 20 Jahren noch Lakie Züchter in der BRD geben wird?!
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Wir müssen mehr die Werbetrommel rühren. :roll: :mrgreen:
Es kommen bestimmt auch wieder bessere Zeiten. :ja:
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Lakie »

Und hierzulande sind insgesamt 39 WELPEN jährlich schon eine ganze Menge .... mal sehen, wieviele es im letzten Jahr waren,auf jeden fall aber weniger.

Dank gewisser sogenannter Richter und ebenso gewisser "Verkäufer" geht die Rasse hier die Bach hinunter, wie man so treffend sagt. Da könnt ihr in D. noch von Glück sagen ... ihr habt wenigstens noch Terrier-Richter, hier sind sie leider bereits ausgestorben :alien2: :alien2: :alien2:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Heißt das: egal, wie schlimm es jetzt schon steht, es kann immer noch ein bißchen schlimmer werden? :shock:

Ob mich das tröstet? :roll:


Lakies sind doch durch und durch liebenswerte, knuffige Kerlchen. Es wäre ein Jammer, wenn sie irgendwann auf die Liste der vom Aussterben bedrohten Haustierrassen gesetzt werden müßten. :cry:

Heute ist uns ein Welsh begegnet. Ich bin sicher, daß sie nur deshalb so viel beliebter sind, weil niemand Lakies kennt. :achselzucken1:
Lakie hat geschrieben: Dank gewisser sogenannter Richter und ebenso gewisser "Verkäufer" geht die Rasse hier die Bach hinunter, wie man so treffend sagt.
:cry:
Solange Du weiterzüchtest, kann es nicht soooo schlimm um die Franzosen stehen. 8)
Aber natürlich kannst Du nicht alleine die Lakies für ganz Frankreich züchten. Das wäre ein bißchen zuviel verlangt.
Wie soll denn der "neue französische Lakie" aussehen?
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Lakie »

Nein, Chiyo, meine letzten Lakies sind bereits seit vier Jahren auf der Welt. Den Ladenhüter habe ich behalten, er wurde zwei Jahre drauf fr.Ch.

Wie die modernen, von französischen Richtern geliebten Lakies aussehen ? Na, wie farbige Foxterrier, nur etwas behaarter.

Nur eine Richterblüte vom letzten Championnat : Einem einjährigen, vielversprechenden kleinen Rüden, der natürlich noch nicht ganz ausgefüllt war, wurde vorgeworfen : ZU kompakt !!!

:runningdog: ich hör lieber auf ...
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Alles klar.

Früher dachte ich ja immer, daß Mieke mit ihren langen Beinen, dem langen Hals und dem insgesamt schlaksigen Körperbau überhaupt nicht wie ein Lakeland Terrier aussieht und leicht mißraten ist. :roll:
Bei einer französischen Ausstellung würde Mieke also besser abschneiden als Ellis, die schön kompakt ist und genau so aussieht, wie ich mir einen Lakie vorstelle. :shock:

:aua2:

Da kann ich nur hoffen, daß es sich dabei um eine kurzfristige französische Modeerscheinung handelt, die nicht aufs benachbarte Ausland übergreift. Denn ohne Mieke zu nahe treten zu wollen, sollten ganz klar Lakies das Zuchtziel sein, die wie Ellis aussehen.
Steht ja auch im Standard: kompakt. :xmas18:



PS. Schade, daß Du nicht mehr züchtest. Ich kann mich gut daran erinnern, als ich das 1. Mal Deine Lakies in der Galerie von terrier.de gesehen habe. (Da wußte ich natürlich nicht, daß es Deine Lakies sind.) Ich war ganz aus dem Häuschen vor Begeisterung und gleichzeitig dachte ich traurig, daß das Bild von Ellis überhaupt nicht neben so perfekte Lakies paßt. :cry:



PPS. Ich möchte Mieke keineswegs beleidigen. Sie ist ein süßer, liebenswerter Fratz und bis auf das leidige "Katzenproblem" kann ich im Brustton der Überzeugung sagen: Sie soll so bleiben, wie sie ist. :liebe1:
Neulich sagte meine Schwester:
Ellis ist hübsch, Mieke ist niedlich.
Das sehe ich genauso. :ja:
Benutzeravatar
Lakie
Beiträge: 524
Registriert: 24.03.2007, 17:01
Wohnort: Midi

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Lakie »

Ich glaube aber nicht, daß sich das ändert .... die machen alle begeistert rot auf rot, generationenlang, das verkauft sich doch so gut ... meine Warnung wollte ja keiner hören, es geht nur ums Geld (wie mir einer glatt erklärte) ... naja, sollen sie so weitermachen, ich hab mich zurückgezogen.
Aber um auf die kleinen Schönheitsfehler zurückzukommen : es ist sein bezauberndes Wesen, was unsern Lakie so liebenswert macht, man braucht doch bloß in seine lustigen Augen zu schauen, da ist es doch schnurzegal, ob etwas hier oder da nicht so ganz stimmt.
:devilangel: :dogandcatz: :bindafuer:
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Lakie hat geschrieben:es ist sein bezauberndes Wesen, was unsern Lakie so liebenswert macht,
Lakies sind tolle liebenswerte Hunde, aber was nützt das, wenn (fast) niemand weiß, daß es Lakies gibt? Klar kann sich das schnell ändern, wenn Herr Obama seinen Wasserhund gegen einen Lakeland Terrier tauscht oder ein Lakie die Hauptrolle in einer beliebten TV-Serie spielt, aber da das nicht gerade wahrscheinlich ist, besteht wenig Hoffnung, daß Lakies ein klein wenig bekannter werden.

Bislang sagten alle Halter von Welsh Terriern, die wir unterwegs getroffen haben: "Lakeland? Nie gehört."
Das finde ich ziemlich traurig. Um nicht zu sagen: sehr traurig. :cry:

Und wenn ich nicht ausnahmsweise das Rassehundebuch von vorn nach hinten durchgeblättert hätte, wüßte ich auch nicht, daß es Lakies gibt. Dann würde hier ein Welsh rumwuseln, oder zwei. :shock:



PS.
Lakie hat geschrieben:man braucht doch bloß in seine lustigen Augen zu schauen, da ist es doch schnurzegal, ob etwas hier oder da nicht so ganz stimmt.
Verglichen mit meinen "Schönheitsfehlern" sind die von Ellis und Mieke sowieso vernachlässigbar gering. :lachen:
Wenn Ellis und Mieke teilweise ziemlich "wüst" aussehen, liegt´s an unseren Trimmbemühungen. Das kann man den beiden nicht ankreiden. :roll: Ich muß in dem Zusammenhang immer an die alte Weichspülerwerbung denken: "Mühe allein genügt nicht."

Vielleicht erfindet Jürgen ja irgendwann die vollautomatische Trimm-Maschine, von der er ziemlich häufig spricht. Das wäre schön.
Cosmo
Beiträge: 64
Registriert: 07.04.2009, 17:33

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Cosmo »

Hallo also bei uns in der Schweiz gibt es gerade 1 Züchterin. Aber ich weiss noch als wir vor ca. 1.5 Jahren uns auf die Suche nach einem Lakie machten, war was ich im Netz über Lakies lass, nicht so toll und dann schreckt ein "Terrier" noch viele Menschen ab (Voruteil:schwer zu erhiehen etc.) Cosmo hat schon so seine Eigenheiten entwickelt, wir hatten nie Probleme mit Autofahren oder WOMO fahren, bis vor 2 Monaten :cry: . Jetzt versuche ich ihn zu therapieren, falls mir jemand einen Tipp hat, nehme ich ihn gerne an!
Benutzeravatar
Lakies-Mom
Beiträge: 176
Registriert: 15.02.2007, 11:19

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Lakies-Mom »

Cosmo hat geschrieben:nie Probleme mit Autofahren oder WOMO fahren, bis vor 2 Monaten :cry: . Jetzt versuche ich ihn zu therapieren, falls mir jemand einen Tipp hat, nehme ich ihn gerne an!
Dafür müsstest Du das Problem aber mal so detailliert wie möglich beschreiben. :idea:
Wenn's geht auch möglichst präzise, wann und unter welchen Umständen es zum erstenmal aufgetreten ist. Uuund,- was Du schon versucht hast...

LG
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2586
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Chiyo »

Lakies-Mom hat geschrieben: Dafür müsstest Du das Problem aber mal so detailliert wie möglich beschreiben. :idea:
Ja, das wäre schön. :ja: Vielleicht könntest Du bei "Verhalten und Erziehung" ein neues Thema aufmachen und etwas genauer beschreiben, was mit Cosmo nicht so läuft, wie Du es gerne hättest. Hierher zu diesem Thread passen Erziehungstips nicht so wirklich. :roll:
Cosmo hat geschrieben:dann schreckt ein "Terrier" noch viele Menschen ab (Voruteil:schwer zu erhiehen etc.)
Daran alleine kann es aber nicht liegen, denn Jack und Parson Russell erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit, Westies und Yorkies sieht man auch sehr häufig. Aber es stimmt schon, daß Terrier nicht gerade den besten Ruf haben. :achselzucken1:
Das sorgt dafür, daß wir ziemlich oft Komplimente bekommen, weil Ellis und Mieke so gut folgen. :engel1: Irgendwie scheint das die Leute bei Terriern zu wundern. :roll:
Benutzeravatar
Lakies-Mom
Beiträge: 176
Registriert: 15.02.2007, 11:19

Re: Schlechte Zeiten für Lakeland Terrier

Beitrag von Lakies-Mom »

Chiyo hat geschrieben: Vielleicht könntest Du bei "Verhalten und Erziehung" ein neues Thema aufmachen und etwas genauer beschreiben, was mit Cosmo nicht so läuft, wie Du es gerne hättest. Hierher zu diesem Thread passen Erziehungstips nicht so wirklich.
Das habe ich gerade getan:

Im Erziehungsforum ist ein neuer Thread eröffnet "Probleme beim Autofahren". Bitte dieses Thema dort weiterführen.
Antworten