Der Hund in der Verwaltungspraxis

Der virtuelle Treff.
Antworten
Benutzeravatar
jr
Beiträge: 58
Registriert: 14.12.2006, 19:23

Der Hund in der Verwaltungspraxis

Beitrag von jr »

Aus einem Fallbeispiel der Deutschen Verwaltungspraxis: "Nach dem Abkoten bleibt der Kothaufen (anders wohl beim Hundeurin) grundsätzlich eine selbständige bewegliche Sache, er wird nicht durch Verbindung oder Vermischung untrennbarer Bestandteil des Wiesengrundstücks, der Eigentümer des Wiesengrundstücks erwirbt also nicht automatisch Eigentum am Hundekot.

http://www.rechtsgelehrter.de/hohlspiegel.php4
Es wäre ja interessant zu wissen, ob diese Definition nur bürokratischer Vollständigkeit zu verdanken ist oder ob es einen konkreten Hintergrund gibt.
Benutzeravatar
Chiyo
Beiträge: 2585
Registriert: 04.12.2006, 18:19
Wohnort: HN

Re: Der Hund in der Verwaltungspraxis

Beitrag von Chiyo »

hallo,

bislang kenne ich ja nur die Variante, daß jemand meckert, wenn der Hund Anstalten macht, sich zu erleichtern. :shock: Ich halte dann demonstrativ die Plastiktüte in die Höhe, um klarzustellen, daß ich nicht die Absicht habe, den Kot einfach liegenzulassen.
:xmas18:

Aber wer weiß? Vielleicht war das Urteil einfach seiner Zeit weit voraus... :roll:

Hundekot dient neuerdings der Energiegewinnung: http://www.tagesschau.de/schlusslicht/m ... 32442.html

Vielleicht kommt bald die Zeit, in der sich die Leute um die Haufen kloppen: "Das ist meine Wiese, ich will die Hälfte von dem Haufen." "Nee, das ist mein Hund, ich zahl das Futter - mehr als ein Drittel kriegen Sie nicht." Und dann kommt der Autofahrer um die Ecke: "Mein Sprit ist gleich alle. Kann ich den Haufen haben, damit ich´s bis zum nächsten Abfalleimer (früher: Tankstelle) schaffe?"
Du erinnerst Dich bestimmt noch an das Auto von "Zurück in die Zukunft", das aus jeder Form von Müll Energie gewinnen konnte? :lachen:
:car4:

Ja, dann wird´s irgendwann Zeit, vom Lakeland Terrier auf den Bernhardiner umzusteigen, denn so ein Lakieoutput lohnt ja nicht. :wink:
Benutzeravatar
orchidee76
Beiträge: 1102
Registriert: 05.03.2007, 00:52
Wohnort: Nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Der Hund in der Verwaltungspraxis

Beitrag von orchidee76 »

Nee Petra einfach mehr Lakies anschaffen ,die werden dem dicken Berni schon Beine machen, und zeigen wem hier die Wiese gehört! :mrgreen: :wink:
Antworten